Die Söhne der Mutter

und ihre Schwärmenden Schwestern

Als Fußballgötter verehrt, als Stimmungskanonen gefeiert, als Kunden geliebt: Die Söhne der Mutter und ihre Schwärmenden Schwestern wollen es in Bremen wieder wissen. Alles geben, nichts unversucht lassen, um am Ende sagen zu können: hohes Tempo, schnelle Bewegungen, keinen Tanz ausgelassen, jeden Gassenhauer mitgegrölt und am Abend immer und immer ein Bier zu viel. Mehr geht nicht. Die Leistungen im Festzelt haben bei schätzungsweise vier Teilnahmen in der schönsten Stadt nördlich von Hann. Münden immer gestimmt. Und auch rein vom sportlichen Ding her ist für die Finalisten und Meister der Herzen von 2015 die grün-weiße Hansestadt ein gutes Pflaster. Das Team aus der allerschönsten Stadt der Welt, Meister 2011, freut sich auf Pfingsten und den Gastgeber, unseren Meister Interruptus Connection.