Grashoppers Wasserturm

Dem Gedanken der unterbrochenen Verbindung verpflichtet wehrten sich die Grashoppers Wasserturm aus Osnabrück seit jeher standfest zusammenhängenden Ballstafetten, reibungslosen Trainingsabläufen und technisch anspruchsvollen Ballannahmeprozessen. Bis jetzt! Denn dem Rufe des amtierenden deutschen Meisters folgend wurde eingröhlig beschlossen, dem Motto der diesjährigen DAM insofern zu huldigen, als dass wir bisher unbekannte Variablen wie „geordneter Spielaufbau“, „relationale Laufwege“ sowie „kausale Schuss-Tor-Ereignisse“ mit in die ausschließlich durch den Erwerb neuer Getränke unterbrochenen Nachbesprechungen aufzunehmen. Außerdem plädieren wir im Sinne unseres deutschen Meisters dafür, den Sieger der DAM von nun an zur Disruptionalen Aneinanderreihungs-Maschine zu küren. Da jedoch frühestens 2059 mit dem Abschluss dieser Prozessimplementierung zu rechnen ist, gilt die uneingeschränkte Aufmerksamkeit der Grashoppers zunächst der Konnektivität, der Verbindung, der Gestaltung und Aufrechterhaltung der Beziehung. In diesem Sinne: Grashoppers Verbundus, Wasserturm Olé!